Das Modehaus - Töchter der Freiheit von Julia Kröhn

Das Modehaus . Julia Kröhn

Inhalt

Hundert Jahre, drei Frauen und ein Traum - ein Traum von Samt und Seide, von Freiheit und Liebe.

Die goldenen Zwanziger, spektakuläre Modekollektionen und … Coco Chanel. Fanny hat genug von der altbackenen Mode im familieneigenen Imperium und will in Paris als Modeschöpferin durchstarten. Am Ende hat sie nur als Mannequin Erfolg, und auch dieser glitzernde Traum zerplatzt. 1946 kämpft Tochter Lisbeth im zerbombten Frankfurt ums nackte Überleben – und um das Modehaus ihrer Vorfahren. Erfindungsreich führt sie es in eine neue Zeit, zahlt dafür jedoch einen hohen Preis. 1971 ist Rieke die Liebe wichtiger als das Geschäft. Doch dann steht das Familienunternehmen vor dem Bankrott – und sie vor einer folgenschweren Entscheidung ...


Autoreninfo

Die grosse Leidenschaft von Julia Kröhn ist nicht nur das Erzählen von Geschichten, sondern die Beschäftigung mit der Geschichte: Die studierte Historikerin veröffentlichte – manchmal auch unter Pseudonym – bislang über dreissig grossteils historische Romane. Mit »Das Modehaus« wagt sie den Sprung vom Mittelalter ins 20. Jahrhundert – und hat dabei einen Heimvorteil: Seit 2001 lebt die gebürtige Österreicherin in Frankfurt am Main, dem Schauplatz des Romans.


Meine Meinung

Da ich Julia Kröhn an ihrer Lesung in Leipzig mit ihrem Buch "Das Modehaus" gehört hatte, war ich sehr gespannt. Julia Kröhn hat viel über den Schreibprozess erzählt und auch über die verschiedenen Modestile. Dabei hat man bemerkt, dass die Autorin sich sehr mit der Mode in den verschiedenen Epochen auseinandergesetzt hat. 

Das Buch mit dem wunderschönen Cover macht dann zusätzlich neugierig. Die Geschichte um drei Frauen während hundert Jahren ist interessant. Sehr detailreich erzählt die Autorin die Umgebung und man merkt, dass sie in Frankfurt zu Hause ist. Sie beschreibt die Winkel und Gassen sehr anschaulich. Als Leser fühlt man sich sehr nah beim Geschehen, was vor allem in der Kriegszeit sehr eindrücklich aber hart ist. 

Die drei Generationen von Frauen werden authentisch beschrieben. Jede Generation hat ihre eigene Familie und Freunde, Stärken und Schwächen und Probleme. Zudem kommt bei jeder Generation eine andere gesellschaftliche Struktur zum Zuge. Dies ist zwar sehr interessant zum Lesen, jedoch war dies für mich auch etwas schwierig. Die Kapitel sind jeweils mit dem Namen gekennzeichnet, so dass man als Leser jeweils weiss, in welcher Geschichte man sich befindet. Da es aber drei ganze Geschichten waren, inklusive Familien/Freunde etc., musste ich mich manchmal sehr anstrengen, dass ich nichts durcheinander brachte. 

Nichts desto trotz ist der Roman um das Bekleidungsgeschäft sehr gelungen. Es ist ein Buch, welches die Frau in den Mittelpunkt stellt. Die Männer sind zwar dabei, bleiben aber Nebendarsteller. Die Nebendarstellerin Alma wuchs mir richtiggehend ans Herz und ich freute mich jeweils sehr, wenn sie wieder irgendwo auftauchte.

Auch gefiel mir die Ganze Geschichte der Mode. Der Wandel wurde gut recherchiert und interessant wiedergegeben.

Ich vergebe diesem Buch gerne 4 von 5 Seidenschals.

Das Buch wurde mir durch den Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Ⓒ HerzensangelegenheitBuch

Buchinfos

Einband Klappenbroschur
528 Seiten
Erscheinungsdatum 18.02.2019
Verlag Blanvalet
Preis Fr. 16.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Interview mit Helene Sommerfeld