Das kleine Buch vom Aufräumen von Beth Penn

Inhalt

Kleines Buch – große Wirkung!
Der Kleiderschrank quillt über, der ganze Keller ist voll mit unbenutztem Zeug, in den Küchenregalen herrscht das Chaos – und im Kopf sieht es nicht viel anders aus … Höchste Zeit, endlich Ordnung in die eigenen vier Wände zu bringen! Wie schnell und effektiv das möglich ist, zeigt dieses kleine, wunderschön gestaltete Büchlein. Dank der einfachen Tricks und Übungen wird das Aufräumen glatt zum Vergnügen. Man befreit sich von überflüssigem Ballast und lernt, richtig klar Schiff zu machen. So wird nicht nur die Wohnung schön – man kann endlich wieder durchatmen und fühlt sich befreit und zufrieden.

Meine Meinung

Mit seinen 11x15cm Grösse ist der Titel Programm. Das (wirklich sehr kleine) Büchlein widmet sich nicht nur dem Aufräumen, sondern auch wie es aufgeräumt bleibt, dem Zeitmanagement und den Vorsätzen, wie man/frau es in Zukunft besser machen kann. Es hat ein paar Anregungen dabei, jedoch war ich trotzdem etwas enttäuscht. Das 96 seitige Werk liest sich aber mühelos und schnell. Die kurzen Abschnitte oder Kapitel sind übersichtlich und mit Zeichnungen versehen. Aber wie überall ist es vor allem die Einstellung, welche stimmen muss.

Ein Satz hat mir aber gefallen. Er hat mich zum Nachdenken (und danach zustimmen) angeregt::

Gerümpel beziehungsweise Krempel steht für herausgeschobene Entscheidungen
In diesem Sinne wünsche ich allen ein paar entscheidungsfreudige Tage.

Dieses Buch erhält von mir leider nur 1 von 5 Putzutensilien, da ich definitiv etwas mehr erwartet hätte.

Vielen Dank #Heyne für das Rezensionsbuch. 


Buchinfo

Einband Taschenbuch
96 Seiten
Erscheinungsdatum 9.1.2018
ISBN 978-3-453-70344-5
Preis Fr. 13.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Annika und der Lesehund von Lisa Papp