Der Lesewolf von Bénédicte Carboneill



Inhalt

»Wer wagt es, mich in meinem Schlaf zu stören?« grummelt der Wolf. Es ist ein Vater, der auf einer schattigen Bank unter dem Baum sitzt und seiner Tochter aus einem Buch vorliest. Der Wolf wird neugierig, denn die Geschichte ist so spannend, dass er unbedingt das Ende erfahren will. Aber er hat Pech und Glück zugleich, denn der Vater geht mit seiner Tochter nach Hause, bevor er die Geschichte fertig gelesen. Zum grossen Glück für den Wolf ist ihm aber das Buch aus der Tasche gefallen. Jetzt muss der Wolf nur noch jemanden finden, der ihm aus dem Buch vorlesen kann, denn er selber kann leider nicht lesen. Er fragt alle Tiere im Wald, aber sie fürchten sich vor ihm. Alle, ausser einem kleinen aber mutigen Hasen, der ihm vorliest und eine Erfahrung macht... 


Autoreninfo

Bénédicte Carboneill, geb. 1973, sammelte ihre ersten Erfahrungen mit Kindern als Primarschul-Lehrerin und Rektorin in Frankreich. Sie schrieb zunächst für ihre eigenen Kinder, dann für ihre Schüler und hat inzwischen über 30 Bücher in mehreren Ländern publiziert. 

Michael Derullieux, geb. 1970, studierte Kunst in Lüttich und publizierte sein erstes Kinderbuch bereits während des Studiums. Seither sind mehrere von ihm illustrierte Bücher erschienen. Er lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Belgien.


Meine Meinung


Der grummlige Wolf versteht keinen Spass. Wer weckt ihn aus seinem Schlaf? Ein Vater liest auf einer Bank seiner Tochter eine Geschichte vor. Der Wolf schleicht näher und spitzt seine Ohren. Mitten in der Geschichte ist jedoch für die zwei Menschen Zeit, nach Hause zu gehen. Dies geht ja gar nicht. Wie soll der Wolf jetzt wissen, wie die Geschichte weitergeht? Zu seinem Glück verliert der Vater das Buch. Hurtig hurtig schnappt sich der Wolf dieses. Aber.. was sind das für Zeichen? Der Wolf kann leider nicht lesen. Da macht er sich auf die Suche nach einem Vorleser. Dies ist als gefährliches Raubtier aber gar nicht so einfach...

Das lustige Bilderbuch zieht die Leser und Zuhörer von Anfang an in seinen Bann. Die Zeichnungen und vor allem die Mimik des Wolfes passt wunderbar zur Geschichte. Zuerst etwas gefährlich, zerknirrscht und dann plötzlich schüchtern, bittend und glücklich. Auch die anderen Tiere sind auf den Punkt gebracht.

Bénédicte Carboneill hat mit diesem Bilderbuch wunderbar die Themen Vertrauen und Freundschaft verarbeitet. Dass das Lesen sogar einem Wolf wichtig ist, wird die Kinder sicher erheitern. Die Geschichte kommt mit wenigem und einfachen Text aus. Die Sätze sind nicht allzu lang und können auch von Leseanfängern verstanden und gelesen werden. 

Diese tolle Vorlesegeschichte erhält von mir 5 von 5 Büchern.

Ⓒ HerzensangelegenheitBuch


Buchinfos

Einband gebundene Ausgabe
32 Seiten
Erscheinungsdatum 25.09.2018
Verlag Midas
ISBN 978-3-03876-136-5
Preis Fr. 23.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Interview mit Helene Sommerfeld