Verrückt nach Sauerteig von Anita Sumer

Verrückt nach Sauerteig ; Anita Sumer ; Unimedica

Inhalt

Das Backen von Sauerteigbrot ist eine höchst faszinierende Aktivität, bei der Mehl, Wasser und Salz in ein köstliches Brot verwandelt werden. Backen mit Sauerteig ist auch Anita Šumers Leidenschaft. Ihr grösstes Anliegen ist es, die Liebe und Faszination für diese gesunde Art des Backens zu verbreiten. Und das schafft sie! Denn ihre Begeisterung ist ansteckend und ihr Buch Verrückt nach Sauerteig hat zahlreichen Brotliebhabern diese ursprüngliche kulinarische Tradition des Backens nähergebracht.

In ihrem reich illustrierten Buch, das als einfache und auf eigenen Erfahrungen basierende Einführung in die Welt des Backens mit Sauerteig gedacht ist, enthüllt die Slowenin die Geheimnisse des geschmackvollen Brots unserer Grossmütter. Und nicht nur Brot und Brotbackwaren, sondern auch salzige und süsse Köstlichkeiten aus Sauerteig kommen auf den Tisch: Roggenbrot im Laib, Buchweizenbrot mit Nüssen, Sauerteigpizza, Butterbrioche, Gewürzbrötchen, veganes Bananenbrot, Dinkelkuchen mit Früchten, süsser Zopf und vieles mehr.

Damit bricht die Autorin mit dem Mythos, dass Sauerteigbackwaren dicht und sauer sind. Sie sind im Gegenteil viel nahrhafter, leichter zu verdauen und geschmackvoller als Backwaren, die mit Bäckerhefe hergestellt werden – und damit gesünder. Verringerung des Glutengehalts, niedrigerer glykämischer Index, bessere Verwertung von Nährstoffen und Mineralien – das sind noch einige der Vorteile dieser Backweise, die unserer Darmflora guttut.

„Nicht das Mehl macht das Brot, sondern die Hand!“, besagt ein slowenisches Sprichwort. Und damit die Hand weiss, was sie tut, ist Wissen erforderlich. Dieses Wissen vermittelt Anita Šumer auf eine sehr lebendige und anschauliche Art und Weise. Und man wird belohnt: durch ein Brot, das köstlich schmeckt und betörend duftet – und dabei gesund ist! 


Autoreninfo

Anita Sumer hat sich seit einigen Jahren ganz und gar dem traditionellen Brotbacken mit Sauerteig verschrieben, dem sie mit künstlerischem Geschick eine persönliche Note verleiht. Inzwischen ist ihr Brot zu einem wahren Internet-Hit geworden. Sie schneidet Muster in den Teig oder verwendet Schablonen, experimentiert mit verschiedenen Mehlen und veranstaltet internationale Backwerkstätten.
Im März 2019 hat sie beim Gourmand World Summit im UNESCO Hauptquartier in Paris „Verrückt nach Sauerteig“ vorgestellt, wo es prompt für den Gourmand World Cookbook Awards nominiert wurde. 


Meine Meinung

Ich liebe backen und leckeres Brot. Daher dachte ich, das Buch "Verrückt nach Sauerteig" würde etwas frischen Wind in meine Küche bringen. Leider hatte ich ziemliche Mühe mit dem Buch.

Das Buch ist immens ausführlich. Gute 60 Seiten sind reine Informationen bevor die erste Anleitung abgedruckt ist. Total ausführlich wird das ganze Sauerteig Wissen vermittelt. Welches Mehl benötige ich für welches Brot? Welche Getreidearten gibt es und welches benötige ich für was. 

Das Ansetzen des ersten Teiges ist ausführlich beschrieben. Die Sätze waren für mich einfach zu ausführlich. Man nehme das Mehl XY, kann aber auch Mehl C oder Mehl D sein mit noch mehr Infos - ich musste manche Sätze oder Anweisungen mehrere Male lesen bis ich wusste, was genau ich machen musste. Die Temperatur des Raumes ist sehr wichtig und der Teig steht viele Tage rum. Mir ist bewusst, dass die ganze Sauerteig Brote ihre Zeit benötigen. Jedoch war es mir etwas zu lange. Manche Brote können bis zu 24 Stunden ziehen bis sie die doppelte Grösse haben. Das heisst, für ein "einfaches" Brot wartet und bäckt man manchmal bis zu 2-3 Tage. Dies dauert mir einfach zu lange.




Es gibt aber auch ein Kapitel, welches den Leser unterstützt, sollte dieser zuviel Sauerteig haben. Auch gibt es ein erste Hilfe Kapitel.

Die Rezepte jedoch sind total vielseitig. Ob süss oder salzig, Pizzateig, Bananenbrot oder sonstige Brotvarianten. Alles ist enthalten.

Ich selbst bin leider nicht mit dem Buch zurechtgekommen. Für mich waren es zu viele Informationen (ich bin keine Bäckerin und will auch keine werden). Da es nicht meine Art Buch war und auch das Resultat nicht überragend, werde ich auf eine Bewertung dieses Buches verzichten.

Vielen Dank an den Verlag trotzdem für das Rezensionsbuch.

Buchinfos

Einband gebundene Ausgabe
304 Seiten
Erscheinungsdatum 26.09.2019
Verlag Unimedica
ISBN 978-3-96257-104-7
Preis Fr. 45.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Interview mit Helene Sommerfeld