Wer hat schon eine normale Familie von Belinda Nowell

Wer hat schon eine normale Familie von Belinda Nowell





Inhalt

Alex berichtet voller Freude seinen Schulkameraden, dass er eine kleine Schwester bekommen hat. Sie heisst Emma und ist schon ein Jahr alt. Sie ist als Pflegekind in seine Familie gekommen. Alle Kinder freuen sich mit Alex, nur der rüpelhafte, fiese Jimmy Martin brüllt ihn an, dass seine Familie nicht normal sei. Das macht Alex tieftraurig. Er ist nämlich selbst ein Pflegekind. Zu Hause fragt er seine Mutter: „Sind wir normal?“ „Ganz und gar nicht!“, antwortet sie und kramt ein Foto von Alex' Schulklasse hervor, um mit ihm zusammen herauszufinden, welches der Kinder in einer normalen Familie lebt. Dabei stellen sie fest, dass jede Familie anders ist und dass das die normalste Sache der Welt ist.
Diese liebevoll illustrierte Geschichte zeigt Kindern auf humorvolle Weise die vielfältigen Familienformen auf und hilft ihnen, Anderssein zu akzeptieren.
Thema: Andersartigkeit, Familienzusammenhalt, Selbstvertrauen, Toleranz, Überwinden von Vorurteilen, Ausgrenzung, Identitätsfindung



Inhalt

Auf dieses Bilderbuch habe ich mich sehr gefreut, da ich schon nach dem Durchlesen des Klappentexts sehr neugierig auf die Geschichte wurde.
Das Thema Anderssein wird in diesem Buch sehr schön thematisiert. Wer genau bestimmt überhaupt über das "Normal"? War mir überaus gut gefallen hat, sind die Details. Während Alex mit seiner Mutter ein Foto betrachtet, trinkt er eine Tasse Milch und isst Kekse. Die Mutter trinkt einen Tee. Dies zeigt, dass sich die Mutter Zeit nimmt und Alex die Hilfe und Bestätigung gibt, welche er braucht.
Als Alex dem fiesen Jimmy Martin Hand für eine Freundschaft bietet, und sich in seine Lage hineinversetzt fand ich dies grossartig und toll. Einziger Schwachpunkt waren für mich die Zeichnungen von Henrys Vätern und Jimmy Martins Mutter. In meinen Augen zu stereotypisch. Dies ist jedoch auch Geschmackssache und nur ein kleines Detail, bei einer überaus tollen und warmherzigen Geschichte.


Ich gebe der Geschichte 5 von 5 Sternen.

Vielen Dank #CarlAuerVerlag für das Rezensionsbuch.



Buchinfos

Einband Bilderbuch (Kunststoff Einband)
38 Seiten
Erscheinungsdatum November 2017
ISBN 978-3-8497-0203-8
Preis Fr. 24.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Interview mit Helene Sommerfeld