Krümel & Fussel, immer dem Rüssel nach von Judith Allert

Krümel & Fussel, immer dem Rüssel nach von Judith Allert






Inhalt

Für die beiden Wollschweine Krümel und Fussel gibt es nichts Schöneres, als sich stundenlang im Schlamm zu suhlen - bis sie eines Tages vom Fernweh gepackt werden. Sie wollen wissen, was das leuchtende Ding am Himmel ist, das sie entdeckt haben. Ihre Neugier ist stärker als ihre Angst vor dem Unbekannten und so verlassen sie wagemutig zum ersten Mal im Leben ihr Zuhause.







Meine Meinung

Die Freundschaft der Wollschweine Krümel und Fussel wird kindgerecht erzählt. Die Geschichte wartet mit treffenden Sätzen auf. Gross und Klein kann sich voll und ganz auf das Abenteuer einlassen. Nachdem sich nämlich Fussel überwand, seine gewohnte Umgebung zu verlassen und auf die Suche nach dem leuchtenden Ding zu machen, ist er mit Herz und Seele dabei. Das sie sich im Dunkeln gegenseitig die Angst nehmen und die Neugierde siegt, wird bildlich schön dargestellt. Wunderbar werden die Themen Ängste überwinden, Freundschaft und etwas wagen thematisiert.

Lustig sind auch die kreativen Wortkreationen. Wunderborstig und schweinotastisch fand ich witzig und werden den kleinen Lesern oder Zuhörer sicher auch gefallen.

Die wunderbaren und liebevollen Illustrationen von Joëlle Tourlonias runden die Geschichte toll ab. Da das Abenteuer meist in der Nacht stattfindet, ist das Buch eher dunkel und matt gehalten. Das Bilderbuch kommt ganz ohne Glitzer daher - dies finde ich toll. Dieses Buch wird sicher mehrmals erzählt und ist eine Perle unter den Kinderbüchern. Da es der Auftakt einer Serie ist, freue ich mich auf die weiteren Geschichten der zwei Wollschweine.

Das Bilderbuch kriegt von mir 5 von 5 Sterne.


Autoreninfos

Judith Allert wurde 1982 geboren und ist, seit sie alle Buchstaben gelernt hat, eine Leseratte. Wegen ihrer Begeisterung für Bücher - besonders Kinderbücher - träumte sie lange davon, auch selbst welche zu schreiben. Während sie in Bayreuth Neuere Deutsche Literaturwissenschaft studierte, entstanden schliesslich ihre ersten Veröffentlichungen. 2009 schloss sie ihr Studium mit ihrer Magisterarbeit über Phantastische Kinder- und Jugendliteratur ab, seitdem ist sie als freie Autorin tätig.
Neben Büchern sind Tiere und Natur ihre zweite grosse Leidenschaft. Deshalb lebt Judith Allert heute mit ihrem Mann und ihren Hundedamen Alma und Lila auf einem alten Bauernhof in der lauschigen oberfränkischen Pampa, wo sie sich in ihrem Gemüsegarten und beim Spazierengehen neue Geschichten ausdenken kann.

Buchinfos

Einband gebundene Ausgabe
32 Seiten
Erscheinungstermin 30.1.2017
ISBN 978-3-473-44690-2
Preis Fr. 21.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Interview mit Helene Sommerfeld