Liebe M., du bringst mein Herz zum überlaufen von Anna Paulsen


Inhalt

Während andere den Freitag herbeisehnen, freut sich Matilda auf Montag, denn nichts liebt sie mehr als ihren Job im Amt für nicht zustellbare Post, wo sie für die Buchstaben K bis M zuständig ist. Doch dann kommt der Tag, an dem Matilda ein nie überbrachter Liebesbrief so sehr berührt, dass sie beschliesst, ihre gewohnten Pfade zu verlassen und den Empfänger ausfindig zu machen – ganz gleich, wie schwierig es wird. Sie stösst auf eine schmerzliche Liebesgeschichte, die bereits viele Jahrzehnte zurückliegt. Doch für ein Happy End ist es schliesslich nie zu spät, oder?






Meine Meinung

Matilda ist eine Träumerin wie sie im Buche steht. Sie arbeitet pflichtbewusst ihre Briefe ab und geht pünktlich nach Hause. Sie hat kein Handy, keinen PC und auch keinen Führerausweis. Was sie aber hat, ist Phantasie. Sie beobachtet ihre Umgebung genau und fragt sich, was die Personen rund um sie für Geschichten haben.
Sie findet Feierabendfeiern doof und liest ihrer alten Nachbarin lieber die Zeitung vor. Zudem bringt sie ihrem andern Nachbarn die Einkäufe. Matilda ist liebenswert und unkonventionell. 

Als sie überraschend den uralten Liebesbrief in die Finger kriegt, macht sie sich auf die Suche nach den Personen. Schliesslich könnte es plötzlich doch noch ein Happyend geben. Hilfe kriegt sie von Knut, ihrem älteren Nachbarn, welcher ein Technikfreak ist und durch Google viel helfen kann.

Matilda taut immer mehr auf und traut sich immer mehr zu. Die Verwandlung ist schön mitzuerleben. Als sie dann weitere unzustellbare Briefe zustellen kann, macht sie das glücklich. Jedoch sehnt sie sich unbewusst auch nach einem eigenen Happyend. 

Am Anfang hatte ich etwas Mühe mit Matilda und somit auch mit dem Buch. Jedoch hat sich dies ziemlich schnell geändert. Matilda und ihre Freunde sind herzerwärmend und sympathisch und wachsen dem Leser schnell ans Herz. Die Liebesbriefe im Buch gehen direkt ins Herz. Die Geschichte rund um Leni und Michel ist toll eingeflochten und runden diese wunderbar romantische Geschichte ab. Wie viele solcher Liebesgeschichten wurden wohl durch nicht zugestellte Briefe vereitelt? Ein wundervoller Wohlfühl-Roman für romantische Lesestunden.

Ich gebe diesem Buch gerne gute 4 von 5 Sternen.

Vielen Dank #penguin für das Rezensionsbuch.

Buchinfos

Einband Taschenbuch
336 Seiten
Erscheinungsdatum 9.1.2018
ISBN 978-3-328-10157-4
Preis Fr. 13.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Annika und der Lesehund von Lisa Papp