Frühling im Kirschblütencafé von Heidi Swain

Inhalt

Lizzie Dixon steht vor einem Scherbenhaufen, als sie von ihrem Freund anstelle des langersehnten Heiratsantrags den Laufpass bekommt. Sie kehrt zurück in ihre Heimatstadt und schlüpft bei ihrer besten Freundin Jemma unter, die gerade das alte Café am Marktplatz gekauft hat. Die Renovierung des kleinen Ladens weckt wunderbare Erinnerungen an ihre Jungend, und so erfüllen die Freundinnen sich einen lang gehegten Traum: Lizzie wird Teilhaberin und bietet im Café Nähkurse an. Doch kann sie ihr altes Leben wirklich hinter sich lassen? Und dann ist da noch Ben, der sie zu Schulzeiten nie eines Blickes gewürdigt hat. Als sie gezwungenermassen zu Mitbewohnern werden, kribbelt es erneut in Lizzies Bauch …

Leseprobe



Autoreninfos

Heidi Swain hat Literatur studiert und als Journalistin gearbeitet, ehe sie endlich den Mut fand, ihren Kindheitstraum in die Tat umzusetzen: Sie belegte einen Kurs für Kreatives Schreiben und begann ihren ersten Roman zu schreiben – »Frühling im Kirschblütencafé«. Mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern lebt sie in Norfolk, England.

Meine Meinung

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Penguin Verlag als Rezensionsbuch zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Wenn man ein Buch nach einem Kapitel nicht mehr aus der Hand legen möchte, dann ist man mit diesem sehr gut bedient. Ich habe es innert einem Tag gelesen und war begeistert.

Lizzie glaubt ans Schicksal. Sie hat sich aus einem kleinen Dorf nach London aufgemacht und ist dort glücklich mit Giles. Giles ist ein wohlhabender, gutaussehender Mann und Lizzie glaubt an ein Happy End. Als Giles sie an ihrem Geburtstag (und gleichzeitig Jahrestag) verlässt, bricht für sie eine Welt zusammen. Geknickt und voller Scham geht sie zurück in ihr Heimatdorf. Ihre beste Freundin Jemma kann die Hilfe von Lizzie gut gebrauchen. Die Renovation des Cafés und ihre Familie halten Lizzie auf Trab. Zudem begegnet sie ihrem Schulschwarm wieder.

Dieser Roman liesst sich flüssig. Man ist schnell in der Geschichte und fühlt mit Lizzie mit. Die Umgebung, das Café und die Protagonisten sind alle ins Detail beschrieben und man fühlt sich als Leser fast zugehörig. Jede Figur hat Stärken und Schwächen und ist vielschichtig beschrieben. Die Anfangs schwierige Beziehung zu Lizzies Mutter und die total enge und ehrliche Beziehung zum Vater liess mich schmunzeln. Es ist sehr schön mitzuerleben, wie der Familienzusammenhalt wächst. Auch die Freundschaft zwischen Jemma und Lizzie ist herzerwärmend. 

Bei dieser abgeschlossenen Geschichte wünscht man sich fast eine Fortsetzung. Zudem wäre es toll gewesen, wenn eine Anleitung der Girlande oder eines Cupcakes hinten im Buch gewesen wäre. 

Nichts desto trotz habe ich dieses Buch geliebt und konnte es nicht mehr aus den Fingern legen. 

Daher vergebe ich dieser Geschichte sehr gerne 5 von 5 Cupcakes.

ⓒ HerzensangelegenheitBuch

Buchinfos

Einband Taschenbuch
448 Seiten
Erscheinungstermin 12.02.18
Preis Fr. 13.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Interview mit Helene Sommerfeld