Ich bin die Angst von Ethan Cross

Inhalt

Der "Anarchist", ein mysteriöser Killer, verbreitet in Chicago Angst und Schrecken. Er trinkt das Blut seiner Opfer, bevor er sie anzündet. Schlimmer noch: Er zwingt sie, ihm dabei unentwegt in die Augen zu schauen. Denn sie sollen sein wahres Gesicht sehen. Nicht das Gesicht des liebevollen Ehemannes und Vaters, das er seit Jahren für seine Familie aufsetzt, sondern das Gesicht des absolut Bösen. Um den Anarchisten zur Strecke zu bringen, muss Marcus Williams von der Shepherd Organization sich ausgerechnet an seinen Todfeind wenden: Francis Ackerman junior, den berüchtigsten Serienkiller der Gegenwart.

Autoreninfos

Ethan Cross ist das Pseudonym eines amerikanischen Thriller-Autors, der mit seiner Frau und zwei Töchtern in Illinois lebt. Nach einer Zeit als Musiker schrieb Ethan Cross mit "Ich bin die Nacht" seinen ersten Roman. "Ich bin die Angst" ist das zweite Buch um die ungleichen Protagonisten Francis Ackerman junior und Marcus Williams.

Meine Meinung

Nach dem Cliffhanger des ersten Buches "Ich bin die Nacht", musste ich nahtlos weiterlesen. Im zweiten Band der Serie wird wieder ein Mörder gesucht. Das Thema Sekte und Kindheitstrauma stehen hier gross geschrieben. Den Ermittler Marcus und sein Team lernt man besser kennen und versteht vielleicht auch die eine oder andere Eigenheit in dessen Charakter. Natürlich lässt sich auch in diesem Thriller Ethan Cross nicht in die Karten schauen. Viele Fährten führen ins Leere und immer wieder kommt eine unerwartete Wende. Der Spannungsbogen bleibt kontinuierlich hoch. Die kurzen Kapitel des flüssig zu lesenden Buches fliegen vorbei und nicht nur einmal denkt man: "Ach ich lese noch kurz ein Kapitel" und noch eines und noch eines. So vergehen die Stunden und vieles andere bleibt liegen. Der Schluss ist wieder actionreich und endet wieder mit einem Cliffhanger. Zum Glück habe ich den dritten Band schon zu Hause.

Ich vergebe diesem Band 5 von 5 Punkten.

ⓒHerzensangelegenheitBuch

Buchinfos

Einband Taschenbuch
556 Seiten
Erscheinungsdatum 14.11.2014
Preis Fr. 16.90


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Interview mit Helene Sommerfeld