Ich bin die Nacht von Ethan Cross

Inhalt

Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.

Autoreninfos

Ethan Cross ist das Pseudonym eines amerikanischen Thriller-Autors, der mit seiner Frau, drei Kindern und zwei Shih Tzus in Illinois lebt. Nach einer Zeit als Musiker nahm Ethan Cross sich vor, die Welt fiktiver Serienkiller um ein besonderes Exemplar zu bereichern. Francis Ackerman junior bringt seitdem zahlreiche Leser um ihren Schlaf und geistert durch ihre Alpträume. Mittlerweile ist Ethan Cross nicht nur internationaler Bestsellerautor, sein blutrünstiger Serienkiller Ackerman junior hat auch  Gesellschaft bekommen: 2017 veröffentlichte Ethan Cross Spectrum, den ersten Thriller um den autistischen FBI-Berater August Burke. Auch dieses Buch wurde zum Bestseller und begeistert Leser weltweit. Neben der Schriftstellerei verbringt Ethan Cross viel Zeit damit, sich sozial zu engagieren, wobei ihm vor allem das Thema Autismus sehr am Herzen liegt.

Meine Meinung

"Ich bin die Nacht" heisst der erste Band einer Serie. Als Leser wird man direkt in die Geschichte reinkatapultiert. Man lernt Francis Ackermann und Marcus Williams kennen. Der Mörder und Gejagte und der Polizist mit Selbstzweifel und Jäger. Die zwei Hauptfiguren werden exakt und detailreich beschrieben. Man kann die Gefühle, Ängste und auch Gedanken der zwei miterleben. Auch die Nebenfiguren haben Stärken und Schwächen. Sie sind alle menschlich und real beschrieben. Ethan Cross schafft es, dass man manche Figuren verachtet und manche liebt. Dass diese Gefühle im Verlaufe des Buches nicht mehr so in Stein gemeisselt sind, schafft nur ein guter Schriftsteller. Bemerkenswert ist, dass Cross es schafft, die Spannung so lange hoch zu halten. Am Schluss wirbelt er nochmals alles durcheinander und alles, was man angenommen hat, wird neu und überraschend aufgelegt. Mit einem Cliffhanger beendet er das Buch und man ist froh, wenn das zweite Buch schon parat liegt.


Diese Thriller Serie könnte mich begeistern. Ich wundere mich, hatte ich sie nicht auf dem Radar.


Die Bücher sehen toll aus. Jedes Buch hat eine spezifische und treffende Farbe. Der Titel steht etwas heraus und der Buchschnitt ist auch speziell. Dort steht nämlich nochmals der Titel in weiss.

Ich vergebe diesem Buch sehr gerne 5 von 5 Spannungssterne.

ⓒHerzensangelegenheitbuch


Buchinfos

Einband Taschenbuch
398 Seiten
Erscheinungsdatum 20.12.2013
Preis Fr. 16.90


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Interview mit Helene Sommerfeld