Das Staubmaushaus von Asja Bonitz

Inhalt

Seit vielen, vielen Jahren wohnen die putzigen kleinen Staubmäuse schon im Staubmaushaus. Nichts und niemand kann sie daraus vertreiben. Bis eines Tages ein furchterregendes Ungeheuer auftaucht. Und das hat es auf die Staubmäuse abgesehen.


Autoreninfo

Asja Bonitz (Autorin)
Asja Bonitz erblickte 1981 in Berlin das Licht der Welt. Als Kind war sie eher ruhig und zurückhaltend. Ihre abenteuerlustige und verrückte Seite konnte sie beim Lesen unterschiedlichster Bücher zur Genüge ausleben – je dicker, desto lieber! Mit 18 begann sie ein Studium der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation, auf das eine Promotion in Neuerer deutscher Literatur folgte. 

Seit 2010 ist sie als Autorin und Werbetexterin selbstständig. Und noch immer steckt sie ihre Nase am liebsten in ein Buch. Oder auch in zwei oder drei … 
Autorenseite

Mele Brink (Illustratorin)
Mele Brink wurde 1968 in Bielefeld geboren, verbrachte Ihre Jugend im ostwestfälischen Hinterland und kam zum Studium der Architektur nach Aachen. Nach erfolgreichem Abschluss in Form einer mobilen Gedenkstätte für Lady Di machte sie sich 1998 dann aber doch lieber als Illustratorin selbständig.
Vorwiegend heitere Illustrationen, Cartoons und Comics werden seitdem für diverse Kund*innen produziert. Meist 'oldschool' mit Tusche und Aquarell, machmal auch mit Kreiden, ganz selten am Rechner. Und wenn die neue Hompage fertig ist, gibt es hier auch einen Link.
Mit Gründung der Edition Pastorplatz (eben als ein von zwei Teilen des Verlages) tobt sie sich mit Begeisterung zeichnerisch auch im Bereich Kinderbuch aus. Mal mehr cartoonig, mal verträumter, mal lieblicher. Je nachdem, was am besten zu Text und Buch passt.
Daneben hat sie auch eine große Vorliebe für Wurst. Gezeichnete Wurst. In allen Lebenslagen.


Meine Meinung

Die Staubmäuse wohnen in einem alten Haus. Wie viele sie eigentlich sind, weiss niemand so genau. Da sie sich aber so wohlfühlen, gibt es von Tag zu Tag mehr. Eines Tages kommt ein rot blitzendes und böse schauendes Scheusal ins Haus. Es ist laut und saugt jedes klitzekleine Stäubchen auf. Die Staubmäuse fliehen und die allerdickste Staubmaus Mo opfert sich und stellt sich dem Ungeheuer in den Weg. Schnell ziehen alle anderen Staubmäuse in den Estrich um. Dort ist es ruhig und niemand stört sie. Ob sich Mo aus dem Schlund retten kann, wird hier nicht verraten. Jedoch enden ja eigentlich alle Kinderbilderbücher positiv.

Mele Brink hat der Geschichte ein schönes Gesicht gegeben. Die Staubmäuse sind süss und herzallerliebst gezeichnet. Die Sprache der Geschichte lädt zum Erzählen ein. Zum selber lesen ist es nicht einfach, da es ein paar komplexe zusammengesetzte Wörter hat. 
Der Gedanke aber, dass die Staubmäuse lieber umziehen als eingesaugt werden, wird mich nun jedes Mal beim Putzen begleiten.

Ich vergebe diesem Bilderbuch sehr gerne 5 von 5 Staubmäusen.

Vielen Dank an den Verlag Edition Pastorplatz für das Rezensionsbuch.

Ⓒ HerzensangelegenheitBuch



Buchinfos

Einband gebundene Ausgabe
34 Seiten
Erscheinungsdatum 09.03.2018
Verlag Edition Pastorplatz
ISBN 978-3-943833-25-6
Preis Fr. 21.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Interview mit Anja Berger

Interview mit Daniela D'Arcangelo

Interview Lars Schütz