Einfach leben von Lina Jachmann

Inhalt

Dieser Minimalismus-Ratgeber im Magazin-Look stellt in über 200 Bildern, aufgeteilt in die Kapitel Wohnen, Mode, Körper und Lifestyle einen minimalistischen Lebensstil vor. Inspirierende Homestorys zeigen, wie eine minimalistische Wohnung aussehen kann, wie man perfekt Ordnung schafft oder wie es sich in einem Tiny House lebt. Lina Jachmann blickt in einen aufgeräumten Kleiderschrank mit wenigen, unterschiedlich kombinierbaren Kleidungsstücken und zeigt, wie man überlegt einkauft und dabei seinem Stil treu bleibt. Außerdem erfährt der Leser etwas über nachhaltige oder selbst hergestellte Kosmetik, aber auch Rezepte und Tipps für das minimalistische Denken, Digital Detox, Work-Outs, Reisen, Zero Waste oder nachhaltigen Konsum sind enthalten.


Autoreninfo



Lina Jachmann ist Kreativdirektorin und Autorin. Die gebürtige Hamburgerin lebt und arbeitet in Berlin und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Themen Lifestyle und Zeitgeist. Ihr Interesse gilt besonders dem nachhaltigen Minimalismus. In Einfach leben stellt sie einen minimalistischen Lifestyle vor, von dem alle profitieren: der Einzelne, die Mitmenschen und die Umwelt.






Meine Meinung

Mal vorweg: dieser Ratgeber ist toll. Er ist in vier verschiedene Themengebiete unterteilt. Man muss das Buch nicht von vorne bis hinten lesen, sondern kann sich die Themen aussuchen, welche einem gerade interessieren. Kreuz und quer durch das Buch switchen ist kein Problem.

Minimalismus & Wohnen
Minimalismus ist nicht immer gleich. In diesem Kapitel werden verschiedene Formen beleuchtet und thematisiert. Es gibt Interviews und Gedankenanregungen. Für jede Person ist die "richtige" Anzahl der Besitztümer individuell. Und das Wichtigste: es muss für jede Person selber stimmen. Für eine Familie ist es anders als für eine alleinstehende Person. Interessant fand ich, was zum Thema Energie geschrieben wurde. Auch das Arbeiten und der Minimalismus in der Küche wird aufs Tapet gebracht. Hier werden Putzmaterialien unter die Lupe genommen und diverse Do-it-yourself Rezepte runden das ganze ab.






Seite 82
Grün ist das neue Sauber: Einen wirksamen
und schadstofffreien Allzweckreiniger kann
man ganz einfach selbst herstellen – mit
Orangen, Essigessenz und Wasser.





Minimalismus & Mode
Dieser Teil des Buches beginnt mit Interviews und Tipps. Auch ein Experiment mit wenig Kleider besitzen wird erzählt und beleuchtet. Diverse Möglichkeiten für Kleiderabos und Kleiderläden werden vorgestellt. Mir persönlich hat die Marke Jan'N June sehr gut gefallen - leider haben sie hohe Shipping Gebühren und die meisten Kleider nur in XS. Die Idee der Kleiderei.com fand ich auch toll. Schade dass ihre Homepage gerade eine Pause macht und nirgends mehr Infos dazu stehen. Aber auch in diesem Kapitel sind viele Anregungen, Interviews und Internetseiten aufgeführt. Mir war das Kapitel fast ein wenig zu lang.







Seite 101
Minimal Mimi: So heißt Ekaterinas erfolgreicher YouTube-Kanal, unter dem sie Einblick
in ihren minmalistischen Kleiderschrank und
Lebensstil gibt.





Minimalismus & Körper
Dieses Kapitel beginnt mit Tipps und Tools. Warum hat man so viel, was würde sich eignen und wie viel gibt uns die Natur. Körperpflege, Zahnpflege und Naturkosmetik werden hier informativ thematisiert und behandelt. Ein Interview, Do-it-yourself Rezepte und sogar Rezeptideen zum Essen sind hier vorhanden. Die Inspiration "grüner Essen" fand ich toll. Das Kapitel Körper hätte für mich sogar noch reichhaltiger und ausführlicher sein können.

Minimalsimus & Lifestyle
In diesem Kapitel kommen verschiedene Lebensformen zu Wort. Man erhält viele Einblicke. Stadtmenschen auf dem Land, Reisende und Unverpacktladen-Besitzer kommen zu Wort. Meditationen und Achtsamkeit im Leben erhalten ebenfalls ein paar Seiten. Die Vorreiterin des Zero Waste, Shia Su, erzählt aus ihrem Alltag. Dies fand ich inspirierend. Jedoch wären bei mir sicher noch ein paar Fragen offen. Shia hat aber selber ein Buch geschrieben, welches sicher die eine oder andere Frage beantwortet (Zero Waste von Shia Su). Am Schluss des Buches gibt es viele Tipps für Blogger, Youtuber, Unverpacktläden und Filmtipps. Da findet man sicher noch viele Inspirationen.



Seite 220
Tiny House: Der Wohnwaggon bietet 25qm
natürlichen, autarken Wohnraum. Hier kann
man sich vollkommen selbst versorgen, mit
eigener Grünkläranlage, Bio-Toilette und
Zentralheizung.






Fazit: Ich bin begeistert. Das Buch besticht durch passende Fotos von Marlen Müller und ist wunderbar aufgemacht. Es ist für alle etwas dabei, welche sich mit dem Thema auseinandersetzen möchten. Und dies ohne den Zeigefinger zu erheben. Die Do-it-yourself Sachen sind klar und verständlich beschrieben und einfach umzusetzen. Ich werde das Buch sicher noch viel in die Hand nehmen und auch ein paar der Do-it-youself-Sachen ausprobieren. Eine ganz klare Leseempfehlung.

Ich vergebe diesem Buch sehr gerne 5 von 5 Sterne.

Das Buch wurde mir durch den Knesebeck Verlag zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank.

ⓒ Herzensangelegenheitbuch


Buchinfos

Einband Paperback
240 Seiten
Erscheinungsdatum 16.03.2017
Verlag Knesebeck
ISBN 978-3-95728-038-1
Preis Fr. 41.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Interview mit Anja Berger

Interview mit Daniela D'Arcangelo

Interview Lars Schütz