Ein Tag, eine Nacht von Jennifer Kitses



Inhalt

Schwarzer Freitag für Helen und Tom: Binnen vierundzwanzig Stunden gerät das Fundament, auf das die beiden ihr Familienleben mit zwei quirligen Zwillingsmädchen gestellt haben, gefährlich ins Wanken. Nicht nur Schulden, Schlafmangel und Zeitnot fordern die beiden. Tom trägt zudem ein Geheimnis mit sich herum. Mit seiner früheren Chefin Donna hat er ein weiteres Kind. Als Donna einen Neuanfang in Europa wagen möchte, spitzen sich die Ereignisse Stunde um Stunde zu und Tom steht vor der schwersten Entscheidung seines Lebens: Soll er seine Tochter aufgeben oder Helen von ihr erzählen und damit vielleicht alles verlieren, was ihm wichtig ist? 


Autoreninfo

Jennifer Kitses wuchs in Philadelphia auf. Nach ihrem Studium an der University of Virginia und dem St. Andrews College in Schottland war sie als Reporterin für Bloomberg News tätig. Derzeit arbeitet sie als Redakteurin an der Graduiertenfakultät der Columbia University, New York. ›Ein Tag, eine Nacht‹ ist ihr erster Roman.

Klaus Timmermann, geboren 1955, arbeitet seit vielen Jahren als Übersetzer aus dem Englischen. Zu den von ihm gemeinsam mit Ulrike Wasel übersetzten Autoren zählen u. a. Michael Crichton, Dave Eggers, Zadie Smith, Tana French und Jess Kidd.

Ulrike Wasel, geboren 1955, arbeitet seit vielen Jahren als Übersetzerin aus dem Englischen. Zu den von ihr gemeinsam mit Klaus Timmermann übersetzten Autoren zählen u. a. Michael Crichton, Dave Eggers, Zadie Smith, Tana French und Jess Kidd.

Meine Meinung
Tom und Helene leben mit ihren Zwillingsmädchen in einem Haus. Tom arbeitet in der Stadt und Helene Teilzeit von zu Hause aus. Sie haben Geldprobleme, immer etwas Stress und versuchen, ihren Alltag in die 24 Stunden des Tages zu bringen. Dies ist nicht immer einfach und beide sind am Anschlag ihrer Kräfte. Zudem belastet Tom ein Geheimnis, welches er schon über drei Jahre für sich behält. Dieses droht nun an die Oberfläche zu kommen.

Das Buch ist sehr speziell. Abwechslungsweise wird der Tag aus Helenes und Toms Sicht erzählt. Der Erzählstil ist flüssig und detailliert. Es beginnt wie ein Glimmfeuer. Ganz langsam wird das Feuer immer grösser und die Spannung nimmt zu. Man merkt, dass etwas passieren wird und möchte am liebsten einschreiten, kann aber nicht. 

Wenn man einen Schritt zurück geht und die Geschichte aus der Distanz betrachtet, wird einem klar, dass eigentlich ein ganz normaler Alltag erzählt wird. Der Stress, alles unter einen Hut zu bringen, kennt jede Mutter. Die Geldsorgen, die SMS zwischen den Partner damit die Planung bis zum Schluss aufgeht, die Geduld den Kindern gegenüber - all das ist einfach nur alltäglich. Das Ehedrama nimmt seinen Lauf aufgrund einer Angst und eines Geheimnisses. 

Leider war ich unzufrieden mit dem Schluss. Wie geht es mit Karl weiter? Was wird aus Monica und Nick? Und vor allem, wie löst Tom die Sache mit Donna und Helene? 

Ich vergebe diesem Buch 2,5 von 5 Ehen, weil der Schluss einfach zu abrupt war und zu viele lose Fäden hatte.

Das Buch wurde mir durch den Verlag zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank.

Ⓒ HerzensangelegenheitBuch


Buchinfos

Einband gebundene Ausgabe
320 Seiten
Erscheinungsdatum 26.10.2018
Verlag dtv
ISBN 978-3-423-28970-2
Preis Fr. 32.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Annika und der Lesehund von Lisa Papp