Sister Sister - Zwei Schwestern Eine Wahrheit von Sue Fortin

Cover Sister, Sister Sue Fortin


Inhalt

Eines wird Clare nie vergessen: den Tag, an dem ihr Vater ihre kleine Schwester Alice nach Amerika entführte. Nach zwanzig Jahren Ungewissheit kommt endlich ein Brief: Alice will ihre Familie wiedersehen. Überglücklich schliessen sie die verloren Geglaubte in ihre Arme. Aber bald fallen Clare seltsame Dinge auf: Wieso trifft Alice heimlich Clares Chef? Was sucht sie nachts im Atelier von Clares Mann? Niemand nimmt ihre Bedenken ernst. Sie entdeckt, dass Alice ihre Kleider trägt – doch Alice behauptet, sie sei paranoid. Wer lügt, und wer sagt die Wahrheit? Eine von beiden spielt ein böses Spiel. Und jeder muss selbst entscheiden, wem er glaubt. 

Leseprobe


Autoreninfo

Sue Fortin wohnt im Süden Englands. Sie ist verheiratet und hat vier Kinder. »Sister, Sister« war ein Bestsellererfolg in England und ist nun der erste Roman der Autorin bei Penguin.


Meine Meinung


Clare lebt mit ihrem Mann Luke, ihren zwei Töchtern und ihrer Mutter in einem Haus. Sie arbeitet erfolgreich als Anwältin und ist glücklich. Eigentlich glücklich muss man sagen. Als sie ein Kind war, entführte ihr Vater ihre Schwester nach Amerika. Jahrelang hat Clare mit ihrer Mutter vergeblich nach Alice gesucht. Bis eines Tages ein Brief von Alice ins Haus flattert. Die Freude und auch die Erwartungen beim bevorstehenden Treffen sind gross. 
Alice fühlt sich aber gleich wie zu Hause. Sie hat gleich eine Bindung zur Mutter, versteht sich toll mit den Kindern und auch Luke legt die anfängliche Skepsis nieder. Nur Clare kann keine Bindung aufbauen und immer mehr beginnen sich komische Dinge abzuspielen. Wird sie verrückt oder stimmt etwas ganz und gar nicht?

Der Klappentext hat mich sehr neugierig auf das Buch gemacht. Clare besitzt einen interessanten Charakter. Ihren Stress, das Familienleben und auch den Beruf unter einen Hut zu bringen, kennt jede Mutter. Ihre Freude auf ihre Schwester, und danach aber auch die aufkommenden Schuldgefühle, hat Sue Fortin sehr treffend und real beschrieben. Die Verunsicherung, die Eifersucht und auch das Unverständnis sind sehr authentisch beschrieben. Man fühlt gleich mit.

Der Thriller baut langsam Spannung auf. Auch wenn zuerst nur unterschwellig, ist diese sehr gut spürbar. Der Schreibstil ist einfach und auf den Punkt gebracht und somit ist man schnell in der Geschichte drin. Das erste Kapitel hätte es aus meiner Sicht nicht benötigt, dies hat mich am Anfang nur etwas verwirrt. 

Es gibt auch ein paar kleine Sachen, welche für mich nicht ganz schlüssig und logisch waren. Jedoch sind dies Kleinigkeiten und ich möchte nicht spoilern.

Fazit: Ein Thriller, welcher für mich eher ein Krimi war. Er enthält nichts neues, aber verspricht ein paar schöne Lesestunden. Auch wenn er ab der Mitte etwas vorhersehbar ist, kann er am Schluss noch ein klein wenig überraschen.

Ich vergebe diesem Buch 4.5 von 5 Fotos.

Das Buch wurde mir durch das Bloggerportal und dem Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Ⓒ HerzensangelegenheitBuch


Buchinfos

Einband Taschenbuch
448 Seiten
Erscheinungsdatum 14.01.2019
Verlag Penguin
ISBN 978-3-328-10301-1
Preis Fr. 14.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Interview mit Helene Sommerfeld