Müffelmax von Silke Farmer

Müffelmax, Silke Farmer , Mele Brink

Inhalt

Max ist fünf, aufgeweckt, mutig und ehrlich. Gut, auch ganz schön frech, aber das ist Ansichtssache. Es gibt aber eines an ihm, was seine Eltern zur Verzweiflung treibt. Er steht mit Wasser und Seife auf Kriegsfuss. Deswegen müffelt Max auch ein wenig.
Eines Tages lernt Max den Riesen Fritz Menschenfresser kennen. Anfangs hat er Angst vor ihm. Immerhin ist er ja ein Riese und Riesen fressen schliesslich kleine Kinder. Aber Fritz heisst nur Menschenfresser und ist im Grunde ein gemütlicher Geselle, der nur vergammeltes Gemüse essen mag. Kompost-Vegetarier, wie Fritz meint. Dumm nur, dass Max etwas vergammelt müffelt.


Autoreninfo

Farmer, Silke
Silke Farmer ist seit elf Jahren Redakteurin einer grossen Wochenzeitung in Österreich. Nach ihrem Biologie-Studium arbeitete sie einige Jahre als Ökopädagogin und kam dann über die Pressearbeit zum Journalismus. Neuerdings schreibt sie in ihrer Freizeit Kindergeschichten. Ihre beiden Söhne finden das ziemlich gut. Die Autorin lebt in Wien.


Brink, Mele 

Geboren 1968 in Ostwestfalen, lebt sie seit Ende der 80er Jahre in Aachen. Nach einem Architekturstudium (Ende '98) hat sie sich dann doch lieber der Zeichnerei verschrieben und produziert seitdem heitere Bilder für kleine und grosse Menschen. Nach Würsten, Schraten und Staubmäusen sind Spinnen jetzt schon die vierte "allgemein ungeliebte Gattung" der sie zeichnerisch zu mehr "allgemeinem Wohlwollen" verhilft ... verhelfen will.



Meine Meinung

Max ist fünf Jahre alt und ein ziemlich angenehmer Junge. Wäre nur seine Abneigung gegen Seife und Wasser nicht. Dies kann er nämlich nicht ausstehen und setzt sich mit seinem sturen Kopf auch bei seinen Eltern durch - gewaschen wird nur das Nötigste. Seine Eltern haben schon alles versucht und resigniert. Dass dann eines Abends Fritz Menschenfresser, als Beruf Riese und Kompost-Vegetarier, auftaucht, verändert natürlich seine Meinung. Aber bis dies passiert, erleben die zwei Freunde allerhand miteinander.

Dieses lustige Bilderbuch ist wie gemacht zum Vorlesen. Für ein Bilderbuch hat es relativ viel Text, welcher jedoch unabdingbar für diese unterhaltsame Geschichte ist. Mit viel Witz hat Silke Farmer diese Geschichte erschaffen. Dass sich Eltern manchmal nicht mehr zu helfen wissen und daher auch dumme Dinge machen, lässt sicher Eltern wie auch Kinder schmunzeln. Natürlich steht bei alle dem der Humor an erster Stelle. So sieht man als Eltern sicher auch über den "auf der Nase herumtanzenden und bestimmenden Max" hinweg. 

Bei den Illustrationen sieht man gleich, dass es ein Mele Brink Buch ist. Mele schafft es in allen Bilderbüchern, den Witz einzufangen und aufs Papier zu bringen. Mit vielen Details gestaltet sie die Geschichte mit und unterstreicht die verschiedenen Situationen.

Ich vergebe diesem Bilderbuch gerne 5 von 5 Waschtagen.

Vielen Dank an den Verlag für dieses tolle Bilderbuch.

Ⓒ HerzensangelegenheitBuch

Buchinfos

Einband gebundene Ausgabe
34 Seiten
Erscheinungsdatum 09.10.2017
Preis Fr. 21.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Interview mit Helene Sommerfeld