Annies Frühling in Salt Bay von Liz Eeles

Inhalt



Nach Salt Bay fahren ist nach Hause kommen

Die 29jährige Annie erhält einen Brief aus Cornwall. Absender: ihre Grosstante, von deren Existenz sie bislang nichts wusste. Annie - gerade Single und ohne Job - macht sich spontan auf den Weg an die Küste. Salt Bay, ein kleiner Ort auf den Klippen, ist malerisch. Es gibt zwar keinen Handyempfang, dafür viele schrullige Dorfbewohner, allen voran der so gutaussehende wie ungehobelte Josh. Annie fühlt sich wider Willen bald heimisch. Ihre Liebe zur Musik führt sie schliesslich dazu, den brachliegenden Dorfchor, die Salt Bay Choral Society, wiederzubeleben. Doch das ist nicht allen im Ort recht - und dann bekommt Annie auch noch einen überraschenden Anruf aus London..




Autoreninfo

Liz Eeles arbeitete als Journalistin und Pressesprecherin, bevor sie beschloss, beim Schreiben lieber ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Ein Platz auf der Shortlist beim Corvus-Love-at-First-Write-Wettbewerb gab ihr den nötigen Ansporn: «Annies Frühling in Salt Bay» ist das Ergebnis. Die Autorin lebt mit ihrer Familie an der englischen Südküste, und wenn sie gerade nicht schreibt, geht sie gern am Strand spazieren und übt sich in Achtsamkeit und Gelassenheit - was ihr nicht immer leicht fällt.


Meine Meinung

Dieses Buch ist eine schöne Geschichte für zwischendurch. 

Annie ist mit ihrem Freund Stuart zusammen und erwischt ihn gleich am Anfang bei einem Seitensprung. Da kommt ihr der Brief ihrer unbekannten Tante aus Cornwall gerade recht. Somit flüchtet sie in einen kleine Ort auf den Klippen. Erstmals angekommen, bereut Annie ihrem spontanen Einfall gefolgt zu sein. Kein Handyempfang, schrullige Leute und keinen Plan. Ihre Grosstante verbirgt ein Geheimnis und Josh, der ungehobelte Lehrer ist nur zu allen anderen nett und fürsorglich. Mit etwas Trotz, Durchhaltewillen und Hilfe ihrer neuen Freundin Kayla findet sie Zugang zum Dorf und seinen Bewohnern.

Annie ist eine etwas zurückhaltende und nicht sehr aufregende Hauptperson. Dies hat mir am Anfang etwas Mühe bereitet. Ihr hätte etwas mehr Schwung gut getan. Das Gegenstück dagegen, Josh, mit seiner ruppigen und direkten Art, gefiel mir besser. Auch wenn man seine Beweggründe erst mit der Zeit erfährt, sind die Begegnungen der Zwei immer unterhaltsam. Kayla, die Australierin, welche im Pub arbeitet, hat mir fast am besten gefallen. Sie ist nicht auf den Mund gefallen, geniesst ihr Leben und stört sich nicht an den Blicken und Meinungen der anderen Leute. Sie bringt Schwung in die Geschichte, was diese ziemlich nötig hatte.

Die Umgebung in Cornwall wurde sehr anschaulich beschrieben und man konnte sich das Dorf und die einzelnen Bewohner sehr gut vorstellen. Dies hat mir sehr gefallen, da die Bewohner sehr familiär rüberkamen. Mit Stärken, Schwächen und auch Ängsten.

Der Roman ist sehr vorhersehbar und wartet leider mit keinerlei Überraschung auf. Ein paar schöne Stunden sind aber garantiert.

Ich vergebe diesem Buch gerne 4 von 5 Chorlieder.

Das Buch wurde mir durch den Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

ⒸHerzensangelegenheitBuch

Buchinfos

Einband Taschenbuch
416 Seiten
Erscheinungsdatum 26.03.2019
Verlag Rowohlt
ISBN 978-3-499-27459-6
Preis Fr. 14.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Annika und der Lesehund von Lisa Papp