Great Adventure Cooking von Zwei Pfannen

Zwei Pfannen ; Great Adventure Cooking ; Knesebeck

Inhalt

Reisen, kochen, leben! Mit Land Rover und zwei Pfannen unterwegs durch Neuseeland
Iwan und Yves waren wieder unterwegs! 48 neue Gerichte haben sie von ihrer Offroad-Reise mit dem Geländewagen durch Neuseeland mitgebracht. Alle Rezepte lassen sich ohne viele Gerätschaften auch zuhause zubereiten, sind ideal für den Alltag und stecken doch voller Vielfältigkeit und Geschmack. Dokumentarische Reisebilder und stimmungsvolle Landschaftsaufnahmen von Neuseelands grossartiger Natur machen Lust aufs Nachkochen und vermitteln gleichzeitig ein unvergleichliches Gefühl von Freiheit.
Vegetarische Rezepte ohne viel Aufwand
Alle Rezepte haben die beiden on the road auf Gasgrill, Gaskocher oder auf offenem Feuer zubereitet, sie lassen sich aber auch zuhause problemlos nachkochen. Serviert werden so kreative Gerichte wie Fladenbrot mit Tofu, Tomaten, Oliven und Kokosdip, Mungbohnen-Süsskartoffel-Salat mit Aprikosen, Stangensellerie und Limette oder waldig würziges Kürbis-Pastinaken Gulasch mit frischen Kräutern.
Neuseelands atemberaubende Landschaft
Auf der Reise quer durch Neuseeland entstanden nicht nur tolle Food-Fotografien. Das Buch steckt auch voller stimmungsvoller Landschaftsaufnahmen, Aquarell-Illustrationen sowie On-the-Road-Fotos und kleiner Reiseerzählungen, durch die man beim Kochen auch in die Reiseerlebnisse der beiden Autoren eintaucht.
Ob beim Kochen oder im Alltag: Iwan und Yves inspirieren dazu, Neues zu wagen und das Leben in vollen Zügen zu geniessen!

Autoreninfo

Hediger, Iwan
Iwan Hediger half schon als Kind gerne seiner Mutter beim Kochen. Sein Berufswunsch: Koch. Nach der Lehre im Restaurant Swiss-Chalet ging er nach Australien, und seine Begeisterung für Ozeanien und die offen Arte der Menschen dort ist seitdem ungebrochen. Aktuell widmet sich Iwan Hediger seinem Grafikdesign-Studium.

Seeholzer, Yves
Yves Seeholzer verbrachte nach seiner Kochlehre über zwei Jahre in Südost-Asien und Indien, wo er sich nicht nur in Land und Leute, sondern auch in die dortige Küche verliebte. Beim Rezepte-Austüfteln lässt er sich gerne asiatisch inspirieren. Seit seiner Zeit in Indien unterrichtet er Hatha-Yoga in Luzern und Schwyz.


Meine Meinung

Ein Kochbuch, bei welchem man nur zwei Pfannen, ein Messer und ein Schneidbrett braucht? Dies ist ganz nach meinem Geschmack. Meine Neugier war geweckt.

Der Verlag lud mich sogar an die Kochbuch Release Party nach Luzern ein. Dort konnte ich schon etwas reinschnupppern. Den Bericht zur Release Party findet ihr hier.

Bis ich das Buch dann in den Händen hielt, zogen noch ein paar Tage ins Land. Als die Post es dann endlich lieferte, war ich erfreut. 

Das Kochbuch ist eine Hommage an das Reisen und Essen. Es kann auch unterwegs kulinarisch spezieller und ausgefeilter sein. Die Rezepte sind vegan und bestechen durch aussergewöhnliche Kombinationen. Am Anfang denkt man sich vielleicht, dies sei etwas speziell - wenn man es aber kostet, hat man eine wahre Geschmacksexplosion auf der Zunge. Die Zwei Pfannen arbeiten mit ziemlich vielen Gewürzen, was mir den Einkauf am Anfang etwas gewürzlastig erscheinen liess. Es lohnt sich aber auf jeden Fall. 






Im Buch werden ebenfalls ein paar Geschichten ihrer Neuseeland Reise erzählt und die rund 150 tollen Fotos untermalen und runden dieses Buch ab. Es macht neugierig auf Neuseeland und man spürt die Ruhe. 





Natürlich habe ich, wie bei jedem Kochbuch, diverse Rezepte ausprobiert. 

Als Erstes war der Mungobohnen-Süsskartoffel Salat mit Aprikosen, Stangensellerie und Limette an der Reihe. Leider habe ich im ganzen Drumherum vergessen, ein Foto zu machen. Der Salat war aber sehr lecker. Wer jedoch nicht so gerne Nüsse oder Erdnussbutter mag, sollte das Rezept etwas anpassen. Der Geschmack der Nüsse ist ziemlich intensiv. Alternativ kann man den Salat mit Früchten ergänzen. 

Auch das Südindische Mango Zwiebel Curry mit Kokosspänen habe ich ausprobiert. Dabei hatte ich Hilfe von Regi, welche mich auch zur Release Party begleitete. Vielen Dank Regi!
Dieses Curry ist schon beim Zubereiten eine Wucht. Die verschiedenen Gewürze duften wunderbar und lassen einem schon früh das Wasser im Mund zusammenlaufen. Wir haben dieses Gericht noch mit diversem Gemüse (Mais, Schlangenbohnen etc.) und Crevetten ergänzt. Ein sehr leckeres Essen, welches wir genossen haben. Danke an Yannick, Regi und Jan fürs testen und mitessen.


Bei allen Rezepten sind flexible Zutaten angegeben. Dies ist sehr hilfreich, da man damit die saisonalen Gegebenheiten berücksichtigen kann. Jedes Rezept darf aber auch sonst individuell angepasst und abgeändert werden. Die meisten Zutaten findet man in 08/15 Läden. 

Ich vergebe diesem Kochbuch gerne 4 von 5 Pfannen.

Das Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Ⓒ HerzensangelegenheitBuch

Buchinfos

Einband gebundene Ausgabe
192 Seiten
Erscheinungsdatum 26.03.2019
Verlag Knesebeck
Preis Fr. 39.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Interview mit Helene Sommerfeld