Reality-Tv, IT-Bags und das normale Chaos von Katy Birchall

Schneiderbuch ; Katy Birchall ; Reality-Tv, IT-Bags und das ganz normale Chaos ; Mein Leben im Hotel Royal

Inhalt

Seit Generationen ist das “Royal” – eines der angesehendsten Hotels Londons – im Besitz von Flick Royals Familie. Nicht das sich Felicity Royal, genannt Flick, besonders dafür interessieren würde. Sie möchte sich nach einem peinlichen Vorfall mit der Klatschkolumnistin Nancy Rose am liebsten für immer unter ihrer Bettdecke verstecken.
Lewis Blume, ein bekannter Handtaschen Designer, hatte sie und ihren Dackel Fritz zur Präsentation seiner neuesten Kollektion eingeladen und dabei kam es zu einem Gerangel mit der Reporterin um die Handtasche, die er „The Fritz“ genannt hatte.
Natürlich geht das quer durch alle soziale Medien und ab sofort scheint Flick kein Fettnäpfchen mehr auszulassen. Um die Welt davon zu überzeugen, dass sie kein schlechter Mensch ist, willigt sie schliesslich in den Plan ihrer Tante ein, einen Pilotfilm zu ihrer eigenen Reality-TV-Serien drehen. Aber ob das wirklich eine gute Idee ist? 


Autoreninfo

Katy Birchall legte mit »Plötzlich It-Girl« ein herausragendes Debüt hin. Sie arbeitet ausserdem als Journalistin beim Country Life Magazin und hat 2011 den Theatre Festival Award als vielversprechendste neue Autorin gewonnen. Ihre drei Labradore bezeichnet Katy als die Liebe ihres Lebens, und sie hegt eine geheime Leidenschaft für Marvel-Comics, Jane Austen und Zweite-Weltkriegs-Spionage-Biografien. Mit ihrem (augenscheinlich) viel cooleren und spassigeren Mitbewohner wohnt Katy momentan in Brixton, England. 

Meine Meinung

Nachdem mich der erste Teil nicht vollständig überzeugen konnte, war ich gespannt auf den zweiten Teil. 

Flick ist an die Vernissage von Lewis Blume eingeladen. Schliesslich haben sie und Fritz den Designer inspiriert. Die neue Handtasche ist ein Schmuckstück und Flick möchte sie unbedingt haben. Leider möchte die Klatschkolumnistin Nancy Rose die Tasche ebenfalls. Dass ihr Streit von Kameras aufgezeichnet wird, bringt Flick in eine doofe Situation. Nancy Rose und auch das restliche Internet schlachten die ganze Story aus. Wie kommt Flick nur da wieder raus?

Katy Birchalls Schreibstil ist wieder flüssig und authentisch. Die Probleme der Jugend werden schön aufzeigt. Das Positive wie auch das Negative. Auch in diesem Buch lässt Flick kein Fettnäpfchen aus. Dies lässt den Leser sicher schmunzeln. Obwohl Flick sich gegen Ende des ersten Bandes etwas verändert hat, hätte ich mir gewünscht, dass sie auch in diesem Band eine Veränderung durchmacht. Sie ist immer noch ziemlich verwöhnt. 
Um der Story zu folgen, muss man nicht zwingend den ersten Teil gelesen haben. Es gibt genügend Rückblicke, jedoch ist es toll, wenn man den ersten Teil kennt.

Das Buch enthält alles, was es für diese Zielgruppe benötigt. Freundschaft, Eifersucht, Liebe, Familie und Social Media. Das Buch wird durch Chats und SMS aufgelockert. Es ist witzig, jedoch nicht ganz meins.

Das Buch erhält von mir 3,5 von 5 Handtaschen. Obwohl sich dieser Band etwas gesteigert hat, werde ich die Serie wahrscheinlich nicht weiterverfolgen.

Vielen Dank an Buchcontact für dieses Rezensionsbuch.

Buchinfos

Einband Paperback
256 Seiten
Erscheinungsdatum 07.03.2019
Verlag Egmont Schneiderbuch
ISBN 978-3-505-14111-9 
Preis Fr. 23.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Interview mit Helene Sommerfeld