Das Schicksal weiss schon was es tut von Brigid Kemmerer

Das Schicksal weiss schon was es tut ; Brigid Kemmerer ; Dragonfly ; HarperCollins

Inhalt

In einem Augenblick ist Rob der beliebte Sportler, mit dem alle Jungs befreundet sein wollen und dem die Herzen der Mädchen zufliegen. Im nächsten Moment steht er vor einem Scherbenhaufen: Sein Vater hat die Familie in Verruf gebracht, Rob wird zum Aussenseiter. Auch für Maegan ist die Schule nach einem entsetzlichen Fehler die Hölle. Ausgerechnet diese beiden müssen gemeinsam an einem Schulprojekt arbeiten. Hat das Schicksal etwa einen Plan für Rob und Maegan? Oder besitzt es einfach nur einen besonderen Sinn für Humor? 

Autoreninfo

Brigid Kemmerer denkt sich Geschichten aus, seit sie auf der Highschool war. Sie schreibt, wo immer sie einen Platz zum Sitzen findet, je mehr Lärm, desto besser. Das ist auch gut so, denn sie hat vier Söhne zwischen Kleinkind- und Teenageralter und daher eher geringe Chancen auf stille Stunden. Sie lebt in der Nähe von Baltimore. 

Meine Meinung

Rob war mal ein beliebter Typ an der Schule. Gute Noten, gutaussehend und Sportler. Dann aber ändert sich sein Leben. Sein Vater hat seine Kunden um ihr Geld betrogen und dann versucht, sich umzubringen. Seitdem wird er ausgegrenzt, hat kein Geld mehr und bleibt für sich. Dies aber nur, bis er mit Maegan eine Gruppenarbeit schreiben muss. Widerwillig lässt Rob sich auf die Zusammenarbeit ein. 

Maegan selbst hat vor einem Jahr einen Fehler gemacht und seitdem ist sie die Ausgestossene in der Schule. Bei ihr zu Hause ist gerade ihre Schwester zu Besuch. Leider hat sie ein Geheimnis im Gepäck, welches nicht nach aussen dringen darf. Ein Haufen Geheimnisse und eine ungewollte Zusammenarbeit. Womit hat sie das nur verdient? Je mehr Zeit vergeht, desto mehr merken beide, dass sie einander falsch eingeschätzt haben und der komplizierte Alltag besser zu zweit zu meistern ist.

Brigid Kemmerer hat ein sehr kurzweiliges Jugendbuch geschrieben, welches man erst aus der Hand legen kann, sobald es ausgelesen ist. Die sehr kurzen Kapitel (manchmal nur 2 Seiten) wechseln sich aus den Sichtweisen der zwei Protagonisten ab. Dadurch fliegt man sehr durch die Seiten, erhält Einblicke in beide Gefühlswelten und Familienleben. Beim Lesen kam bei mir nie Langeweile auf.

Die Figuren sind vielschichtig ausgearbeitet und haben Schwächen und Stärken. Die Unsicherheiten und Ängste des Erwachsenwerdens werden sehr authentisch und feinfühlig aufgezeigt. 

Obwohl die Geschichte viele witzige und ironische Szenen hat, beinhaltet diese auch ernstere Themen. Dies hat mir sehr gefallen. Es ist nicht nur alles rosafarben, sondern zeigt auch auf, dass man Fehler macht (und auch darf), jedoch danach dazu stehen soll.

Das warmherzige Jugendbuch erhält von mir 4.5 von 5 Freundschaften.

Vielen Dank an den Verlag für dieses Rezensionsbuch.

Buchinfos

Einband gebundene Ausgabe
352 Seiten
Erscheinungsdatum 08.11.2019
Verlag Dragonfly
ISBN 978-3-7488-0011-8 
Preis Fr. 21.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Essen, geniessen, Gesund bleiben von Laura Koch