Die Ärztin; Gesundheitstipps aus Kaisers Zeiten von Helene Sommerfeld

Die Ärztin - Gesundheitstipps aus Kaisers Zeiten ; Rowohlt ; Helene Sommerfeld

Inhalt

Die Kaiserzeit war die Ära der grossen medizinischen Entdeckungen. Bakterien wurden als Grundübel aller Krankheiten erkannt, die Röntgenstrahlen als Sensation gefeiert und mancher war überzeugt, dass dieses neumodische Mittel namens Aspirin sich niemals durchsetzen wird. Die Ärzte beschäftigten sich aber auch mit Krankheiten, die heute niemand mehr kennt. Neurasthenie zum Beispiel oder Bleichsucht. Man zerbrach sich zudem den Kopf über unvorstellbar wichtige Fragen: Kann das Tragen grüner Ballkleider tödliche Folgen haben? Führen Kaffeegenuss und Onanie zur Erblindung? Und wieso ist es nicht ratsam, sich mit Mückenfett einzureiben? 

Autoreninfo

Helene Sommerfeld ist das Pseudonym eines in Berlin lebenden Autoren-Ehepaars. Viele ihrer Romane und Sachbücher waren internationale Bestseller. Auch mit der Historien-Saga um die Ärztin Ricarda Thomasius feierte Helene Sommerfeld grosse Erfolge. Im Rowohlt Verlag erschienen bereits «Die Ärztin. Das Licht der Welt» und «Die Ärztin. Stürme des Lebens». Band 2 der im Berlin der Kaiserzeit angesiedelten Reihe stand auf Platz 1 der Bestsellerliste.

Meine Meinung

Helene Sommerfeld musste für ihre Serie "Die Ärztin" extrem viel recherchieren. In diesem zusätzlichen Buch hat sie die skurrilsten Rechercheergebnisse zusammengetragen. Da zu dieser Zeit die Frauen als "schwaches" Geschlecht galten und daher natürlich anfälliger auf Krankheiten war, widmen sich viele Krankheiten den Frauenleiden. Oftmals musste ich laut auflachen. Das Buch eignet sich hervorragend dazu, immer wieder etwas darin zu stöbern und sich auch etwas zu amüsieren. Ich war hin und her gerissen zwischen Kopfschütteln und lachen. Beispiele wie die Bauchfettübung, Augenbäder oder die regelmässige Belüftung des Kopfes in Form eines Scheitels sind nur ein paar Beispiele.

Mir ist bewusst, dass zu dieser Zeit das Wissen der Medizin noch in den Kinderschuhen steckte. Jedoch finde ich es unglaublich, welche Fortschritte man in den gut 100 Jahren machte.

Dieses Buch ist ein Muss für alle Fans der Serie. Ich habe das Buch gelesen und nehme es regelmässig wieder hervor um weiterhin darin zu stöbern.

Ich vergebe diesem interessanten Werk gerne 5 von 5 schrägen Behandlungen.

Vielen Dank an den Rowohlt Verlag für dieses Rezensionsbuch.

Buchinfos

Einband Taschenbuch
208 Seiten
Erscheinungsdatum 20.08.2019
Verlag Rowohlt
ISBN 978-3-499-00219-9 
Preis Fr. 15.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Interview mit Helene Sommerfeld