Ich bin ein Dieb! von Abigail Rayner

Ich bin ein Dieb! ; Abigail Rayner ; NordSued Verlag

Inhalt

Die kleine Elisa versteht die Welt nicht mehr: Was war nur in sie gefahren, als sie in der Schule den funkelnd grünen Stein mitgehen liess? Das passt doch überhaupt nicht zu ihr, der hilfsbereiten Vorzeigeschülerin! In ihrer Vorstellung bläht sich ihr Geheimnis immer weiter auf, bis sie an nichts anderes mehr denken kann. Elisa entdeckt, dass es in ihrer Familie von diebischen Charakteren wimmelt, aber besser fühlt sie sich trotzdem nicht. Am Schluss stellt sich Elisa der ultimativen Mutprobe: Sie wird den Stein zurückgeben.

Autoreninfo

Abigail Rayner ist in England geboren und hat ihre Jugend vor allem mit Schlossbesichtigungen verbracht. Bevor sie ihre Freude an erfundenen Geschichten entdeckte, übersiedelte sie nach New York, wo sie vorerst als Zeitungsreporterin arbeitete. Heute lebt sie mit ihrem Mann, zwei »grossartigen« Kindern und zwei »fürchterlichen« Katzen in New Jersey.

Molly Ruttan wuchs in Hastings-on-Hudson, New York, auf. Sie besuchte die Cooper Union School of Art in New York. Seit ihrem Abschluss in Grafikdesign arbeitet sie als Grafikdesignerin und Illustratorin in Los Angeles. Sie ist mit dem Musikproduzenten Gabriel Moffat verheiratet. Die beiden haben drei Töchter, drei Hunde, eine Katze, einen Hasen, ein paar Fische, einen Garten und eine unbekannte Anzahl magischer Naturgeister, die ihren Hinterhof beleben. 


Meine Meinung

Elisa Jane Murphy ist eine 1A Schülerin und die Vorsitzende der Regenwurmschutztruppe. Und es ist zum Haareraufen - sie liess sich von einem glitzernden Stein verführen. Ein unglaublich toller Stein landet durch eine Kurzschlussreaktion in ihrer Tasche. Das schlechte Gewissen in den nächsten Tagen ist jedoch immens gross. Sie kann nicht schaukeln und nicht mehr schreiben. Also sucht sie subtile Hilfe bei ihrer Familie. Wer hat schon einmal etwas mitgehen lassen? Überraschende Antworten lassen Elisa die richtige Entscheidung treffen.

Das Bilderbuch  widmet sich einem Thema, welches für viele Kinder irgendwann interessant wird. In diesem Buch lässt sich Elisa hinreissen und muss danach mit ihrem schlechten Gewissen leben. Die Gespräche sind erhellend und sie lernt, dass es grossen Mut braucht, die Wahrheit zu sagen. 

Obwohl man Elisas Not spürt und das schlechte Gewissen schwer auf den Schultern liegt, hat das Buch auch noch ein paar witzige Sachen. Die Steckbriefe zum Beispiel fand ich sehr lustig. Auch die Überführung ihres Vaters fand ich sehr gelungen.

Ich vergebe diesem Buch gerne 5 von 5 Diebe.

Buchinfos

Einband gebundene Ausgabe
40 Seiten
Erscheinungsdatum 26.07.2019
Verlag NordSued
ISBN 978-3-314-10470-1
Preis Fr. 21.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Annika und der Lesehund von Lisa Papp