Der Geburtstag schweizerdeutsch von Hans Fischer

Der Geburtstag schweizerdeutsch ; Hans Fischer ; Franz Hohler ; Nordsued Verlag

Inhalt

Ein Tierleben könnte kaum schöner sein als bei der alten Lisette daheim, in ihrem Häuschen am Waldrand. Und deshalb legen sich die Tiere richtig ins Zeug, um ein schönes Geburtstagsfest vorzubereiten. Am Abend glänzt und funkelt die lange Tafel. Das grösste Geschenk kommt aber noch: Man präsentiert Lisette einen Korb mit neugeborenen Katzenjungen. Unter ihnen das knopfäugige Kätzchen Pitschi.

Dieser Schweizer Bilderbuchklassiker ist nun erstmals als schön ausgestattetes Geschenkbuch im handlichen Format erhältlich. Verfügbar in drei Sprachen, macht diese Ausgabe noch mehr Freude: Auf Englisch wird die Geschichte einem neuen Publikum zugänglich und der legendäre Franz Hohler hat sie ins Schweizerdeutsche übertragen. 


Autoreninfo

Hans Fischer wurde am 6. Januar 1909 in Bern geboren. Er studierte an der Ecole des Beaux-Arts et Arts industriels in Genf und besuchte anschliessend die Kunstgewerbeschule in Zürich. Danach arbeitete er für ein Jahr als Zeichner in einem Reklameatelier in Paris. Zurück in der Schweiz war er als Grafiker tätig und arbeitete regelmässig für die Satirezeitschrift »Nebelspalter« sowie für andere Zeitschriften. Später illustrierte er auch selbst erdachte Gute-Nacht-Geschichten für seine Kinder. Seine Arbeiten wurden international ausgestellt. Hans Fischer starb 1958. 

Meine Meinung

Bimne Mundart Buech machts o Sinn, d Rezension uf Mundart z schribe. Aus grosse Fan vo de Hans Fischer Büecher hani mi sehr uf das Buech gfröit.

D Lisette wohnt mitere Raglete Tier ufere Matte im Waud. Sie isch ä Frou mitemne grosse Härz. Aui Tier überchöme Ufmerksamkeit u Liebi. Das wei ihre d Tier zrügg gä. A ihrem 76 Geburtstag geit d Lisette ids Dorf ga ichoufe. Währenddesse sie ungerwägs isch, organisiere ihri Tier ä grossi Überraschig. Vomene Guguhupf zumne Theater und o no äs Liechterfescht. Aber z gröschte Gschänk wartet ufem Dachbode uf d Lisette. Wases äch isch?

Z Pitschi u dr Geburtstag si Chindheitserinnerige u Klassiker unger de Biuderbüecher. Die huufe verschidene Tier mache viu Chabis und wärde d Läser zum Schmunzle bringe. O chame i de eifache u skizzehafte Biuder viu entdecke u sueche. D Geschicht isch härzlech u extrem positiv. D Dankbarkeit für z guete Läbe zrügg zgä, isch ä schöne Gedanke. 

I ha mi extrem gfröit, dass das Buech uf schwizerdütsch übersetzt isch worde. I hät mi natürlich sehr gfröit, wes äs subers Bärndütsch wär gsi aber das isch äs chlises Detail. Mündlech verzeue chames ja im Dialäkt wome wot. 

Äs ganz klars Härzensbuech wo vo mir 5 vo 5 Überraschige überchunnt.

Buchinfos

Einband gebundene Ausgabe
40 Seiten 
Erscheinungsdatum 24.01.2020
Verlag NordSued
ISBN 978-3-314-10516-6
Preis Fr. 21.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Interview mit Helene Sommerfeld