Hallo Leuchtturm von Sophie Blackall

Hallo Leuchttum ; Sophie Blackall ; NordSued

Inhalt

Während sich draussen die Wellen brechen und sich das Wetter und die Jahreszeiten kontinuierlich verändern, geht der Leuchtturmwärter gewissenhaft seinen vielen Aufgaben nach: Erst wenn das Öl nachgefüllt, die Linse poliert und der Docht gekürzt ist, kocht er sich sein einsames Abendessen. Dann endlich kommt der Tag, an dem seine Frau zu ihm in den Leuchtturm zieht. Bald gibt es noch weitere Veränderungen – manche freudig, andere weniger. Denn obwohl der Leuchtturm für die Ewigkeit gebaut wurde, geht die Zeit doch nicht spurlos an ihm vorüber. 

Autoreninfo

Sophie Blackall stammt aus Australien und hat bereits über 30 Bilderbücher illustriert. Sie ist eine der wenigen Künstlerinnen überhaupt, die zwei Mal mit der renommierten Caldecott Medal ausgezeichnet wurden. Zuletzt 2019 für »Hallo, Leuchtturm!«. Für dieses Buch unternahm sie aufwendige Recherchen und besichtigte mehrere Leuchttürme. Sophie Blackall lebt mit ihrer Familie in Brooklyn, New York. 

Meine Meinung

Auf einer kleinen Insel steht bei Wind und Wetter ein Leuchtturm. Ein neuer Leuchtturmwärter richtet sich ein, streicht die Räume neu und wartet auf seine Frau. Bis es soweit ist, kümmert er sich um den Leuchtturm. Er füllt Öl nach und poliert die Linse, schreibt ins Logbuch und auch seine Frau darf sich über Briefe freuen. Die Freude ist gross als diese endlich im Leuchtturm ankommt. Die Einsamkeit verschwindet und das Paar unterstützt sich in Krankheit wie auch bei der Arbeit. Die Monate vergehen und ein neuer Bewohner zieht ein. Wie auch die Jahreszeiten, kann niemand die Zukunft aufhalten und irgendwann kommt ein Mann, welcher den Leuchtturm modernisiert. Der Leuchtturmwärter zieht mit seiner Familie wieder aufs Land. Den Leuchtturm aber immer im Blick.

Sophie Blackall hat ein wunderschönes Bilderbuch über einen Leuchtturm geschrieben. Die Stimmungen des Meeres wechselt wie auch die Stimmung des Wetters. Der Wind ist manchmal nett und leicht, manchmal stürmisch und wild. Diese Stimmungen im Buch fand ich aussergewöhnlich und machen es so toll. Nebenbei lernt man zudem den Alltag eines Leuchtturmwärters kennen. Hinten im Buch sind noch zwei Informationsseite über Leuchttürme, was ich sehr interessant fand. 

Das Bilderbuch besticht durch schöne Zeichnungen mit wunderbaren Farben. Mal fein, zart und pastellfarben, mal dunkel, düster und kraftvoll. 

Ich vergebe diesem tollen Bilderbuch 5 von 5 Leuchttürme.

Vielen Dank an den Verlag für dieses Rezensionsbuch.

Buchinfos

Einband gebundene Ausgabe
48 Seiten
Erscheinungsdatum 28.02.2020
Verlag NordSüd
ISBN 978-3-314-10525-8
Preis Fr. 23.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Interview mit Helene Sommerfeld