Hilfe, ich habe meinen Bruder im Internet getauscht von Jo Simmons

Hilfe, ich habe meinen Bruder im Internet getauscht ; Jo Simmons ; Schneiderbuch

Inhalt

Jonny ist frustriert und wütend, denn sein älterer Bruder Ted hört einfach nicht auf, ihn zu ärgern und vor aller Welt lächerlich zu machen. Als er eines Abends im Internet auf die Seite www.geschwistertausch.com gerät, traut er zunächst seinen Augen kaum – sollte es tatsächlich möglich sein, Ted einfach umzutauschen? Zunächst zögert er, doch die Aussicht, einen netten, liebenswürdigen Bruder zu bekommen ist zu verlockend und so füllt er das Formular aus..

Meine Meinung

Ted ist ein unmöglicher Bruder. Er ist grösser, schneller und klettert besser als Jonny. Und dies tut er zu jeder Zeit kund. Er reibt es Jonny zu jeder Gelegenheit unter die Nase und das geht ihm echt zu weit. Zum Glück findet er eines Abends eine Internetseite. Geschwistertausch tönt doch schon sehr interessant. Obwohl Jonny am Anfang ein etwas komisches Bauchgefühl hat, füllt er alle Fragen aus und schickt das Formular ab. Was dann passiert, hätte er sich nie träumen lassen. Am nächsten Tag ist sein Bruder nämlich wirklich verschwunden und ein Tauschbruder trifft bei ihm ein. In den ersten Stunden ist es etwas ungewohnt und es gibt komische Situationen doch Jonny gibt sich alle Mühe. Als er dann aber das Geheimnis des ersten Tauschbruders herausfindet, nimmt das Chaos seinen Lauf. Jonny merkt, dass es nicht so einfach ist den optimalen Bruder zu erhalten und nach der Nummer vier ist er etwas frustriert. Aber geht wirklich alles mit rechten Dingen zu? Und war sein eigentlicher Bruder Ted wirklich so schlimm?

Dieses Buch ist unglaublich komisch und ich musste mir ab und zu regelrecht das Lachen verkneifen. Die Geschichte wird aus Sicht von Jonny erzählt und er ist ein typischer 10jähriger Junge. Auf der einen Seite schaut er zu seinem Bruder Ted auf, auf der anderen Seite ärgert er sich über ihn. Und trotz der Unstimmigkeiten zwischen den Brüdern vermisst er Ted ziemlich schnell. Was mir sehr gefallen hat, war, dass Jonny sich irgendwann reflektiert und sich fragt, was für ein Bruder er eigentlich für Ted ist. Diese einfühlsame und nachdenkliche Seite fand ich toll. 

Ansonsten ist die Geschichte abwechslungsreich und überrascht mit ganz unterschiedlichen Brüdern. Es gibt unvorhergesehene Wendungen und einen stimmigen Schluss. Dass nämlich Ted den Tausch nicht einfach so vergisst und Jonny sich seinen Bruder wieder etwas verdienen muss, fand ich gut. 

Die lustigen Illustrationen von Nathan Reed passen wunderbar ins Buch rein. Was für mich ganz klar ein Plus ist, ist die Internetseite www.geschwistertausch.com. Da gibt es ein Activity Pack zum Herunterladen. In diesem Activity Pack befindet sich zum Beispiel die Unterhose des Unheils und andere tolle Sachen. Schaut mal rein!

Ich vergebe diesem tollen Buch gerne 5 von 5 Geschwister.

Vielen Dank an Buchcontact und den Verlag für dieses Rezensionsbuch.

Buchinfos

Einband gebundene Ausgabe
304 Seiten
Erscheinungsdatum 06.02.2020
Verlag Egmont Schneiderbuch
ISBN 978-3-505-14293-2
Preis Fr. 23.90


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Interview mit Helene Sommerfeld