S.O.S. Svalbard - Dieb in Sicht von Frank Kauffmann

Inhalt

S.O.S. steht sowohl für Seraina, Olivio und Simon als auch für ihr Motto: Die drei Detektive aus Weesen und Amden springen in allen möglichen Notfällen ein. Oft handelt es sich um gewöhnliche Nachbarschaftshilfe wie Gartenarbeit, Einkaufen, Babysitting usw. Doch am liebsten sind ihnen natürlich richtige Detektivaufträge. Ihr Büro haben die drei auf dem Segelschiff Svalbard. In ihrem ersten Fall kommen sie dem «Badi-Dieb» auf die Spur, der sein Unwesen in den Strandbädern am Walensee treibt.

Autoreninfo

Frank Kauffmann (*1967) wuchs im Toggenburg auf, ausserhalb vom Dorf, zwischen Kühen und Schweineställen mit unendlich viel Platz zum Spielen. Sein Vater war Textilingenieur. Von ihm hat er die Fähigkeit geerbt, Fäden zu verweben – allerdings spinnt er am liebsten Erzählfäden. Daneben arbeitet der Germanist am Sprachenzentrum der Uni Zürich. Er lebt mit seiner Familie in Zürich.

Meine Meinung

Seraina, Olivio und Simon sind drei Detektive aus Weesen. Ihr offizielles Büro ist das alte Segelschiff Svalbard, welches Simons norwegischer Grossmutter gehörte und nun im Garten seiner Eltern steht. Bei einem Sommerjob erfahren die drei, dass ein Dieb in der Badi sein Unwesen treibt. Natürlich machen sie sich gleich auf die Suche nach ihm. Selbstverständlich ist es nicht so einfach wie gedacht.

Das Vorsatzblatt vorne zeigt den Walensee mit einen Dörfchen rundum. Da kann man sich als Leser alles super vorstellen und weiss, wo die Detektive immer sind. Das Buch ist durchgehend farbig illustriert. Die Schrift ist schön gross und übersichtlich. Zudem ist es bewusst in Schweizer Hochdeutsch geschrieben.

Der Auftakt einer neuen Kinderserie ist toll gemacht. Eine gute Alternative für Drei ??? oder Drei !!!. Die drei Freunde sind gut ausgerüstet und als Leser erlebt man die Ermittlung hautnah mit. Der Autor hat ein paar falsche Fährten gelegt und am Schluss wird der Fall natürlich gelöst. Der Dieb ist sehr kreativ und die Lösung wird schön auf dem Vorsatzblatt hinten erklärt. Die Geschichte ist ziemlich komplex und sprachlich nicht nur einfach. Daher würde ich das Buch eher für Kinder ab 10 Jahren empfehlen. Ich freue mich sehr auf den zweiten Band und werde die Serie weiterverfolgen.

Ich vergebe diesem Buch gerne 5 von 5 Abenteuern.

Vielen Dank an den Autor und den Verlag für dieses Rezensionsbuch.


Buchinfos

Einband gebundene Ausgabe
128 Seiten
Erscheinungsdatum 01.07.2020
Verlag Baeschlin
ISBN 978-3-85546-361-9
Preis Fr. 19.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Essen, geniessen, Gesund bleiben von Laura Koch