Die Ärztin - Stürme des Lebens (2) von Helene Sommerfeld

Inhalt

Sternstunden der Medizin im deutschen Kaiserreich – und eine Frau schreibt Geschichte. 
Teil 2 der grossen Historien-Saga um die Ärztin Ricarda Thomasius 
München, 1890: Die junge Ärztin Ricarda führt mit Brauereierbe Georg und Tochter Henny fern der Berliner Heimat ein beschauliches Leben. Mit der Eröffnung einer eigenen Praxis scheint sich ihr grösster Traum zu erfüllen. Doch kaum jemand nimmt die erste Ärztin der Stadt ernst. Als eine Diphteriewelle München erfasst und der «Würgeengel» Hunderte von Kinderleben fordert, läuft Ricarda gegen Mauern. Denn ihre männlichen Kollegen halten das vielversprechende neue Heilmittel Emil von Behrings für Humbug. Die Ärztin ist entschlossen, für ihre Überzeugung und ihre Patienten zu kämpfen. Bis ein Geheimnis aus ihrer Vergangenheit Ricarda alles zu nehmen droht, was ihr am Herzen liegt. Ein Geheimnis, dessen dunkle Kraft auch die nächste Generation bestimmen wird. 

Leseprobe


Autoreninfo

Helene Sommerfeld ist das Pseudonym eines in Berlin lebenden Autoren-Ehepaars. Viele ihrer Romane und Sachbücher waren internationale Bestseller. Die einzigartige Lebendigkeit ihrer Bücher entsteht aus der Begeisterung für Medizin und dem Interesse an historischen Persönlichkeiten, verbunden mit der Leidenschaft, fremde Länder zu bereisen.


Meine Meinung

Ich habe mich sehr auf den zweiten Teil rund um Ricarda Thomasius gefreut. Nachdem der  erste Teil mit einem Cliffhanger endete (Rezension hier), konnte ich kaum warten mit Lesen.

Ricardas Leben geht mit grossen Schritten weiter. Sie führt mit Georg und ihrer Tochter ein erfülltes Leben. Ihre Gedanken kehren ab und an zu Sigfried zurück, jedoch verdrängt sie diese schnell wieder. Im Kampf gegen die Machenschaften der Männer gegen Ricardas Arztpraxis, benötigt sie all ihre Kraft. Plötzlich holt sie ihre Vergangenheit ein und Ricarda muss um ihre Familie, ihre Geheimnisse und ihre Arztpraxis kämpfen.

Auch in diesem Teil springt die Geschichte manchmal mehrere Monate vorwärts. Das historische Buch spielt zwischen 1890 und 1914. Der Sogwirkung kann man sich auch bei diesem Buch kaum entziehen. Viele bekannte Personen trifft man wieder und sieht, wie sie sich entwickeln. Ricarda ist in aller Stärke zurück. Wer mir überraschenderweise weniger sympatisch als im ersten Teil war, war Sigfried. Sein Geltungsdrang und ab und an sein Egoismus fand ich etwas störend. 

Henny, Ricardas Tochter kriegt in diesem Band mehr Aufmerksamkeit und man kann ihr Leben und ihre Gedanken etwas mehr mitverfolgen. Dies ist für die Geschichte auch sehr wichtig.

Helene Sommerfeld hat auch bei diesem Teil sehr gut recherchiert. Afrika und China spielen ebenfalls eine grosse Rolle. Die Autorin hat die Umgebung, Natur und Personen sehr eindrücklich und authentisch beschrieben.

Leider macht ein weiterer brutaler Cliffhanger das Warten auf den dritten und letzten Teil unglaublich schwierig. Aber ich freue mich darauf und bin gespannt, wie die Trilogie endet.

Ich vergebe diesem Buch gerne 5 von 5 Familien.

Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank.

Ⓒ HerzensangelegenheitBuch


Buchinfos

Einband Klappenbroschur
624 Seiten
Erscheinungsdatum 20.11.2018
Verlag Rowohlt Verlag
ISBN 978-3-499-27400-8
Preis Fr. 14.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Annika und der Lesehund von Lisa Papp