Kid got shot von Simon Mason

Kid got shot ; Simon Mason ; Rowohlt

Inhalt

Die Abschlussklausuren stehen bevor, aber Five Mile steht unter Schock. Ein Schüler wurde auf dem Schulgelände erschossen aufgefunden und kein Motiv weit und breit. Garvie Smith - moralisch verkommen, stinkfaul, aber leider genial - wollte sich gerade dazu durchringen, ein bisschen für die Klausuren zu lernen. Aber es ist ja nicht mit anzusehen, wie dumm sich Kommissar Singh wieder mal anstellt. Garvie ist der Einzige, der weiss, wo man suchen muss - zum Beispiel bei der Exfreundin seines besten Freundes. Klausuren? Welche Klausuren? 

Autoreninfo

Simon Mason, 1962 in Sheffield geboren, ist sowohl Autor als auch Verlagsleiter bei David Fickling Books in Oxford, wo er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt. In Deutschland wurde er durch seine Kinderbuchreihe «Die Quigleys» bekannt. 

Meine Meinung

Garvie hat seiner Mutter Ende des ersten Teils ganz klar mehr Einsatz in der Schule versprochen (Rezension hier). Da ist es einfach Pech, dass ein weiterer Schüler der Five Mile Schule erschossen wurde. Kommissar Singh ist wieder unfähig, die richtigen Schlüsse zu ziehen und da ist es Garvies Pflicht, ihm auf die richtige Spur zu helfen.
Seine Mutter hat sich inzwischen etwas Hilfe von seinem Onkel geholt, welcher als Pathologe am Fall arbeitet. Dies kommt Garvie natürlich gelegen. Er stellt seine Prüfungen hinten an und beginnt zu ermitteln.

Auch im zweiten Teil der Serie rund um Garvie verliert er seine Spitzfindigkeit und Cleverness nicht. Er zieht seinem Onkel und auch Singh regelmässig Ermittlungsdetails aus der Nase und hat selbst den richtigen Riecher. Dies driftet aber in diesem Teil sehr ins unrealistische ab. Schon die Indiskretion der zwei Ermittler fand ich unwirklich. Und dass Garvie fast das Kommando der ganzen Polizei und Ermittlungen übernimmt - Na ja. 

Seine überhebliche und besserwisserische Art ist witzig und passt zum ersten Teil. Den Fall selber fand ich persönlich etwas weniger spannend. In der Mitte hatte das Buch sogar einen kleinen Hänger. 

Einen dritten Teil würde ich bestimmt lesen, weil ich Garvie als cleveren Junge mit einem hohen IQ toll fand. Jedoch hoffe ich, dass Mason sich eher an den ersten Teil hält. 

Dieses Buch erhält von mir 3 von 5 Geigen.

Das Buch wurde mir durch den Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Buchinfos

Einband Paperback
416 Seiten
Erscheinungsdatum 12.03.2019

Verlag Rowohlt
ISBN 978-3-499-21829-3
Preis Fr. 25.90

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Simply Clean von Becky Rapinchuk

Einfach leben von Lina Jachmann

Interview mit Helene Sommerfeld